News

17.04.2019

SV Uffing

Eisspray war Gestern

Eisspray war Gestern:  Soso & Piet -„ 4 heilende Hände“ für Uffings Fußballer

Sonntag Nachmittag, 16:50 Uhr, Sportplatz Uffing. Vor fünf Minuten hat der Schiedsrichter das Spiel beendet. Wir haben gewonnen, das obligatorische Jubelritual nach dem Spiel war erfolgreich und das erste Bier in der Kabine ist schon geöffnet. Selbstverständlich haben wir uns dem Trikot entledigt, denn unser Kassenwart achtet mit Adleraugen auf mögliche Verstöße gegen den seit Urzeiten geltenden Strafenkatalog. Der Coach fragt nach Verletzten oder ob jemand Wehwechen hat. Die meisten schütteln den Kopf, ein paar beklagen Schmerzen im Oberschenkel, zwei sind umgeknickt und einer hat einen Schuss aus Versehen ins Gesicht gekriegt. Zwei Mal...

Aber alles kein Problem, jeder weiß, wo er seine Schmerzen auskurieren kann. Seit Jahren kümmert sich Peter Jacobs um die Befindlichkeiten seiner Fußballer. 2010 stieß der Schöffauer ins Team und ist seitdem nicht mehr wegzudenken. Egal, ob kleine Muskelzerrungen oder Kreuzbandrisse, Peter sorgt dafür, dass wir wieder auf die Füße kommen. Schon seit 1997 führt er erfolgreich eine Praxis in Murnau und betreut dort seine Patienten. Denen bietet Peter von den ersten Schritten ohne Stützen bis hin zu Krafttraining ein ganzheitliches Programm. Und das kommt an. Unser Piet ist nämlich längst kein Geheimtipp mehr. Gefühlt der halbe Landkreis legt seine Gesundheit in Peters Hände. Nicht selten trifft man dort auch Leute, die einfach so mal bei ihm vorbei schauen wollten, der guten Stimmung wegen. Denn Peter liefert nicht nur Physiotherapie. Als Uffinger Fußballer erhält man zudem kostenlos eine theoretische Abhandlung zur Verletzung, zukünftige Vorbeugungsmaßnahmen, eine Analyse des letzten Spiels inklusive der persönlichen Leistung und genug Sprüche oder gerne auch ein fröhliches Liedchen, um die Praxis am Ende nicht nur gesund, sondern auch lachend zu verlassen.

 

                       Image                                               Image

 

Doch mittlerweile nimmt es jemand mit den großen Fußstapfen auf.  Seit dieser Saison betreut     Sofia „Soso“ Jacobs die Uffinger Fußballer. Aktuell absolviert sie ihre Ausbildung zur Physiotherapeutin und steht ihrem Papa in Nichts nach. Fachlich top, zudem jung, sportlich, weiblich. Da kann Piet kaum mehr mithalten. Doch sie fungieren in trauter Zusammenarbeit als Team. Peter kümmert sich weiter um die Verletzungen, Soso sorgt für die Vorbeugung derselbigen. Vor dem Spiel werden unsere Beine von ihr professionell mit Tape versorgt, damit wir nicht mehr so leicht umknicken. Nach dem Spiel, noch bevor wir unser erstes Bier aufmachen dürfen, begeistert sie uns mit einem 10-minütigen Ausdehnprogramm. Die beiden ergänzen sich also perfekt. Und auch wenn die Fußballer sich vom Ausdehnen manchmal drücken wollen oder rumjammern: Soso hat ihre Pappenheimer voll im Griff. Von ihr kriegt man dann auch schon mal einen Vortrag, wie übermäßiger Alkoholkonsum nach dem Sport die Muskelregeneration beeinflusst. „Alles richtig, wissen wir“ antworten die Fußballer dann meistens. Wieso sie das ausgerechnet uns erzählt, verstehen wir allerdings bis heute nicht… 

In großer Dankbarkeit,  Martin Flöß (im Namen der Uffinger Fußball-Herren)